25. LM über 10 000 m in Markkleeberg

Leichtathleten des SV Vorwärts Zwickau erkämpfen 4 Landesmeistertitel

Bestes Sommerwetter und überschaubare Teilnehmerfelder begleiteten die Starter bei den 25. Landesmeisterschaften über 10 000m, im Mehrkampf und Hammerwurf der Senioren im Markkleeberger Camilo Ugi Stadion. Für die 10 Teilnehmer des SV Vorwärts Zwickau gab es mit dem Gewinn von vier Landesmeistertiteln, drei Silber- und einer Bronzemedaille eine überaus positive Bilanz.

Im Hammerwurf gelang es Alexander Pekrul (M40), mit seiner Siegerweite von 40,63m, seinen Landesmeistertitel des Vorjahres überzeugend zu verteidigen. Sein Ergebnis von Zwickau aus dem vergangenen Jahr (39,59m) konnte er dabei steigern.

Dr. Werner Götze (M75) verbesserte und wiederholte gleichfalls im Dreikampf sein Ergebnis aus dem vergangenen Jahr. Bei seinem Titelgewinn brachte er es diesmal auf 1822 Punkte (2015 – 1762 Punkte).

Nach ihren Titelerfolgen des vergangenen Jahres in Limbach-Oberfrohna schafften Kerstin Trommler (W50) und Dagmar Langer (W45) über 10 000m in ihren Altersklassen erneut den Sprung auf das oberste Treppchen. Mit ihren Zeiten von 43:49,23 Minuten bzw. 46:29,32 Minuten konnten beide Athletinnen ihre Ergebnisse aus dem Jahr 2015 deutlich verbessern. Anett Poller (W40) musste sich nur in ihrem Lauf der ehemaligen Leistungssportlerin Sandra Boitz vom SC DHfK Leipzig geschlagen geben. Mit ihrer Zeit von 45:57,32 Minuten konnte sie nach längerer Verletzungspause sehr zufrieden sein.

Marcel Vogel (M30) belegte in einer Zeit von 36:52,49 Minuten Platz drei in seiner Altersklasse, womit er sich nicht ganz zufrieden zeigte. Mit Volker Naumann (M55) in 44:52,01 Minuten und Joachim Knorr (M75) in 52:51,20 Minuten gelang es zwei weiteren Läufern jeweils den Vize-Landesmeistertitel zu erkämpfen. Kai Bindenagel schrammte in der Altersklasse M45, in einer Zeit von 41:50,99 Minuten, knapp an einer Medaille vorbei und wurde Vierter.

Scroll Up