Cross­läu­fer mit zwei Medail­len bei Mit­tel­deut­schen Meisterschaften

Mit einem Vize­mei­ster­ti­tel und einer Bron­ze­me­dail­le sind die Läu­fer der Regi­on von den Mit­tel­deut­schen Mei­ster­schaf­ten in Sang­erhau­sen zurückgekehrt.

In einem star­ken Feld der U18 gelang es der Mann­schaft des SV Vor­wärts Zwickau hin­ter den favo­ri­sier­ten Hal­le­schen Leicht­ath­le­tik­freun­den den zwei­ten Platz zu errin­gen. Beson­ders Jonas Wil­helm konn­te mit einem 5. Platz in der Gesamt­wer­tung sei­ne der­zei­ti­ge Form unter Beweis stel­len. Mit einem beherz­ten End­spurt ließ er sogar sei­nen Ver­eins­ka­me­ra­den Jakob Kör­nich hin­ter sich, der im gesam­ten Renn­ver­lauf vor ihm platz­iert war. Mit Leon Bey­er auf Platz 14 der Ein­zel­wer­tung wur­de die Mann­schaft komplettiert.

Eine Ein­zel­me­dail­le erkämpf­te Jes­si­ca Vier­tel vom SSV Fort­schritt Lich­ten­stein. Bei ihren letz­ten Mei­ster­schaf­ten für den alten Ver­ein konn­te sie Platz drei errin­gen. Näch­stes Jahr star­tet Jes­si­ca für den SV Vor­wärts Zwickau, bei dem sie schon jetzt regel­mä­ßig in das Lauf­trai­ning inte­griert ist. In einem knap­pen Ren­nen war Jes­si­ca stets in der Spit­zen­grup­pe ver­tre­ten und hat­te zwi­schen­zeit­lich an den kräf­te­zeh­ren­den Schlamm­pas­sa­gen sogar die Füh­rungs­po­si­ti­on über­nom­men. Die Ent­schei­dung fiel auf den letz­ten 200 Metern, wo Momo Wag­ner (SV Hal­le) und Frän­ze Grell­mann (Hal­dens­le­ber Sport­club) die bes­se­ren Bei­ne hatten.

 Im teil­neh­mer­stärk­sten Feld der männ­li­chen U16 lief Til­man Hän­del (M14, SV Vor­wärts) auf Platz sie­ben. In einem tak­tisch klug ein­ge­teil­ten Ren­nen konn­te er sei­ne Posi­ti­on stän­dig ver­bes­sern und muss­te nur im End­spurt um Platz sechs die­sem Kraft­akt Tri­but zollen.