Kom­plet­ter Medail­len­satz bei Regionalmeisterschaften

Fran­ken­berg, der Aus­tra­gungs­ort der dies­jäh­ri­gen Regio­nal­mei­ster­schaft der Teams U12/U14 und Block­wett­kämp­fe U16 brach­te für die Nach­wuchs-Leicht­ath­le­ten des SV Vor­wärts Zwickau ins­ge­samt drei Medail­len­ge­win­ne. Nach ihren Erfol­gen bei Lan­des- und Mit­tel­deut­schen Mei­ster­schaf­ten gewann Let­je Gärt­ner (W15) im Block­mehr­kampf Lauf mit 2499 Punk­ten über­zeu­gend den Regio­nal­mei­ster­ti­tel. Mit die­ser Lei­stung pul­ve­ri­sier­te sie regel­recht den gefor­der­ten Kader­richt­wert als D-Kader (2150 Punkte).

Eine Bron­ze­me­dail­le gab es für Pia Kempt­ner (W14) im Block Wurf mit 1670 Punk­ten. Im Block Sprint/ Sprung der glei­chen Alters­klas­se ver­fehl­te Ella Char­lot­te Voigt mit 2105 Punk­ten knapp Platz 3 und wur­de Vierte.

Für Felix Erber (2396 Punk­te) und Juli­an Täu­fel (2147 Punk­te) reich­te es im Block Wurf der Alters­klas­se M15 für die Plät­ze 4 und 5.

Einen nicht erwar­te­ten her­vor­ra­gen­den 2. Platz gab es im Team­wett­kampf der Mäd­chen U12. Hin­ter dem favo­ri­sier­ten Team des LV 90 Erz­ge­bir­ge gelang es Anna Cla­ra Röl­le, Roxy Göritz, Svea Kämp­fe und Anna Pash­kovska­ya mit 3761 Punk­ten den Kampf um Sil­ber erfolg­reich zu bestehen.

Die wert­voll­sten Ein­zel­lei­stun­gen gin­gen auf das Kon­to von Anna Pash­kovska­ya, die sowohl über 50m in 7,47s als auch über 800m in 2:40,79 Minu­ten vor Ver­eins­kol­le­gin Roxy Göritz (2:49,82 Min.) jeweils die Schnell­ste war.

Das Team der Mäd­chen U14 lan­de­te am Wett­kampf­en­de auf Platz 6.