Talentsichtungstest des Regierungsbezirkes

Beim Talentsichtungstest des Regierungsbezirkes waren neun Nachwuchssportler der Altersklassen 10-13 unseres Vereines am Start. Für Luise Sommer (W11), Patricia Schmidt (W12), Felix Erber (M10), Elias Mezori (M11) und Fabian Schneider (M13) ging es dabei vor allem darum, den zweiten Teil der Normerfüllung erfolgreich zu gestalten, nachdem die Genannten im Verlauf des Sommers bereits die Fünfkampf-Norm erfüllt haben.

Bei der Bewertung von Sprungkraft, Schnelligkeit, Koordination, Athletik und Ausdauer in teilweise leichtathletisch-unspezifischen Übungen gelang es Luise, Patricia und Fabian auf Anhieb die geforderte Punktzahl zu erreichen. Kräftige Akzente setzte vor allem unser ältester E-Kader Fabian Schneider: Er sammelte mit 407 Punkten die höchste Punktzahl aller Teilnehmer und erreichte mit seiner Tapping Frequenz (15,01 / s) und der Zeit über die Minihürden jeweils Tagesbestleistungen auf.

Felix (M10) und Elias (M11) haben nun beim Nachtest auch die nötige Normerfüllung geschafft.

Unsere weiteren Sportler Alexa Munzert, Vanessa Schubert, Sophie Schmidt und Carl Heymann zeigten mit ihren Leistungen, die teilweise für eine Einstufung als E-Kader gereicht hätten, dass sie mit fleißigem Training für nächstes Jahr gute Aussichten haben auch die Fünfkampf-Norm zu erreichen um als E-Kader berufen zu werden.