17. Adventslauf 2017

Erfolgreicher Zwickauer Adventslauf

Auch in diesem Jahr hat die 17. Auflage des vom SV Vorwärts Zwickau organisierten Adventslaufes seine Anziehungskraft nicht verfehlt. Insgesamt 502 Läufer aus mehreren Bundesländern, darunter gute alte Bekannte aus Oberfranken und Schwäbisch Gmünd, die über viele Jahre hinweg zur gern gesehenen Stammkundschaft des Laufes gehören. Angefangen von gerade einmal drei Jahre alten Bambinis bis hin zum 81—jährigen „Laufsenior“ Klaus Gipser vom LV Einheit Greiz, meisterten alle gemeinsam ihre Laufstrecken bei nicht ganz einfachen Laufbedingungen hervorragend. Böige Windbedingungen und gefrorener Boden waren unliebsame Begleiterscheinungen. Dankenswerterweise versetzten die Mitarbeiter des städtischen Garten- und Friedhofsamtes die Parkwege mit entsprechendem Streumaterial in einen guten Zustand.  Den stimmungsvollen Auftakt bildeten wie immer, unter den lautstarken Anfeuerungsrufen der zahlreich erschienen Zuschauer, die drei- bis sechsjährigen Bambinis auf ihrer 400m Strecke. Der Weihnachtsmann persönlich begrüßte im Ziel die Jüngsten und übergab den glücklichen Akteuren einen kleinen Präsentbeutel und eine Erinnerungsurkunde. In den Altersklassen 7 – 11 führten die Läufe über eine 0,9km Schleife rund um die Melzerwiese. Den beiden Laufsiegern Aaron Lautenschläger (LV Einheit Greiz) und Luise Sommer (SV Vorwärts Zwickau), die die Pokale des Veranstalters entgegen nehmen konnten, gelang es dabei jeweils neue Bestleistungen in der ewigen Geschichte der Adventsläufe zu markieren.
Die nächsten beiden Läufe waren den Jugendlichen in den Altersklassen 12 – 15 über 1,7km vorbehalten.  Den Lauf der Jungs dominierte dabei Tilman Händel vom SV Vorwärts Zwickau, der vor einer Woche schon beim Freiberger Adventslauf erfolgreich war, überlegen vor seinem Vereinskameraden Jonas Nötzold. Bei den weiblichen Jugendlichen gab es einen Erfolg für Jessica Viertel (SSV Fortschritt Lichtenstein), die sich im kommenden Jahr der Trainingsgruppe von Regionaltrainer Erik Haß unter den rot-gelben Farben anschließen wird. Marleen Starke (SV Vorwärts Zwickau) konnte mit ihrem 3.Platz gleichfalls überzeugen.
Drei Schwanenteichrunden über insgesamt 5km waren den Jugendlichen der Altersklassen U20 und U18 sowie den Erwachsenen und Senioren vorbehalten. Nach überzeugender Leistung wurde Mirko Nötzold vom SV Vorwärts Zwickau Gesamtsieger bei den Männern. Ronny Heymann, ebenfalls SV Vorwärts Zwickau, belegte in der Gesamtwertung Platz 3. Der 10km Hauptlauf war mit insgesamt 206 Startern am stärksten besetzt. Bei den Frauen konnte sich die diesjährige Landesmeisterin im Crosslauf, Jana Richter (LATV Plauen) vor Carolin Schmidt (SV Grünbach) und der Klingenthalerin Anja Jakob durchsetzen. Im Männerlauf behauptete sich klar Maik Willbrandt (SC DHfK Leipzig) vor Erik Temper (LG Vogtland) und den beiden Lokalmadatoren Sören Trommer und Erik Haß vom SV Vorwärts Zwickau. Gemeinsam mit Erik Trommler gelang es dem Zwickauer Team in der Mannschaftswertung um die Pokale der Zwickauer Energieversorgung einen ausgezeichneten 2. Platz hinter den Leipziger DHfK-Sportlern zu erlaufen.

Abschließend platzte die Mensa der Westsächsischen Hochschule bei den Siegerehrungen fast aus ihren Nähten. Dank der Unterstützung von mittlerweile über 20 Sponsoren und Partnern konnten die erfolgreichsten Sportler wiederum reichlich geehrt werden. Neben Urkunden wurden hochwertige Sachgeschenke, darunter Original Nordmanntannen, an die Altersklassengewinner in den Erwachsenenklassen vergeben. Den Hauptgewinn in der Tombola, den die Firma Gü Sport zur Verfügung stellte, einen Startplatz beim Paris Marathon 2018 inkl. Reisekosten, Übernachtung und ein Paar Laufschuhe gewann Isabel Heiter vom Team Laufstil Würzburg.

25 Sportler des Vereins bzw. deren Eltern trugen mit ihren Backkünsten dazu bei, dass die Zeit für die Aktiven und ihre Begleiter bis zur Siegerehrung wiederum recht schmackhaft gestaltet werden konnte. Insgesamt sorgten 35 Kampfrichter und Helfer in Vorbereitung und Durchführung des Adventslaufes für einen reibungslosen Ablauf. Die Teilnehmer fanden zum Abschluss wiederum viel Lob für die Veranstalter.

Abschließend ein großen Dankeschön allen im Einsatz befindlichen Vereinsmitgliedern und Helfern, die uns wiederum in bewährter Form unterstützten und zum Gesamterfolg des Laufes beitrugen.

 Ergebnisse

Fotos © Claudia Mezori


Fotos © Alfre­do Ran­daz­zo

Scroll Up