3 Lan­des­mei­ster­ti­tel und 5 wei­te­re Medail­len­ge­win­ne bei Hal­len­ti­tel­kämp­fen

Über­aus erfolg­reich kehr­ten die 7 Star­ter des SV Vor­wärts Zwick­au von den säch­si­schen offe­nen Hal­len­mei­ster­schaf­ten in der Leicht­ath­le­tik der Erwach­se­nen und der Jugend U20/ U16 aus Chem­nitz zurück. Nach Abschluss der Wett­kämp­fe stan­den 3 Lan­des­mei­ster­ti­tel, 4 Sil­ber- und 1 Bron­ze­me­dail­le zu Buche. Jes­si­ca Vier­tel schlug sich bei ihren bei­den Auf­trit­ten über die Mit­tel­strecken im Star­ter­feld der Frau­en her­vor­ra­gend.
Nach dem Gewinn von drei Lan­des­mei­ster­ti­teln in ihrer ange­stamm­ten Alters­klas­se (WJ U20) zu Beginn des Jah­res wur­de sie dies­mal über 1500m Vize-Lan­des­mei­ste­rin in 4:55,72 Minu­ten und erkämpf­te Bron­ze über die 800m in 2:20,69 Minu­ten. Fran­zis­ka Marie Kauf­mann ver­pass­te mit Platz 4 über die 400m, in 61,22 s die Medail­len­rän­ge nur knapp. Tim Kuhn konn­te lei­der auf Grund einer Ver­let­zung sei­nen Start im Drei­sprung nicht wahr­neh­men.

Im Jugend­be­reich U18 sorg­te wie­der ein­mal Fabi­an Schnei­der für Furo­re. Im Weit­sprung wur­de er mit 6,46m (1cm unter per­sön­li­cher Best­lei­stung) über­le­ge­ner Lan­des­mei­ster. Hin­ter dem ein Jahr älte­ren haus­ho­hen Favo­ri­ten Pas­cal Boden (Dresd­ner SC 1898) sprang er im Drei­sprung  mit neu­er per­sön­li­cher Best­lei­stung von 13,53 m zu Sil­ber. Mar­le­en Star­ke, in der Woche über noch von einer hart­näcki­gen Erkäl­tung geplagt, lief auf der 400m Distanz nach einer gro­ßen Ener­gie­lei­stung in 59,87 s auf Platz 2. Vanes­sa Schu­bert (W14) wur­de in ihrer noch jun­gen Lauf­bahn erst­mals Lan­des­mei­ste­rin im Drei­sprung, mit sehr guten 10,48 m. Bei ihren zwei wei­te­ren Starts ver­sieb­te sie mit eini­gen Unkon­zen­triert­hei­ten wei­te­re Medail­len­ge­win­ne. Im Hoch­sprung erreich­te sie mit 1,40 m Platz 4 und im Weit­sprung wur­de sie mit 4,77 m Fünf­te.
Shaun Paul Fritz­sche (M15) unter­mau­er­te im Kugel­sto­ßen mit einer Wei­te von 13,30 m sei­ne Spit­zen­po­si­ti­on in Sach­sen und wur­de über­le­gen Lan­des­mei­ster. Die größ­te Über­ra­schung voll­brach­te Carl Heymann (M15) über die 800m. Nach einem über­ra­gen­den Lauf, im 12 Läu­fer umfas­sen­den Star­ter­feld, wur­de er Vize-Lan­des­mei­ster in her­vor­ra­gen­den 2:13,78 Minu­ten.
Nun sehen Jes­si­ca Vier­tel, Mar­le­en Star­ke, Fabi­an Schnei­der , Carl Heymann und Shaun Paul Fritz­sche opti­mi­sti­sch ihren Starts bei den am kom­men­den Wochen­en­de in Hal­le statt­fin­den­den Mit­tel­deut­schen Hal­len­mei­ster­schaf­ten der Jugend­li­chen ent­ge­gen.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*