5 Meisterschaftsmedaillen für Athleten des SV Vorwärts Zwickau

Nach 2007 und 2015 erlebte das Weinaupark-Stadion in Zittau die dritten Senioren-Titelkämpfe des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Für einen Teil der ca. 1000 Wettkämpfer war es der letzte Test vor den Senioren-Europameisterschaften Ende Juli/ Anfang August in Aarhus (Dänemark). Die Farben des SV Vorwärts Zwickau vertraten insgesamt 7 Sportler.
Die wertvollste Leistung vollbrachte dabei Hans-Jürgen Pfeiffer (M75), der für alle überraschend im Weitsprung den deutschen Meistertitel mit 4,09m erkämpfen konnte. Diese Siegleistung bedeutete zugleich, die Verbesserung seiner Landesbestleistung um 4cm. Souverän siegte der Neukirchner vor Christian Boysen (LG Hamburg), der es in seinem besten Versuch auf 3,92m brachte. Bei seinen zwei weiteren Starts über die Sprintstrecken über 100m (15,85s) und 200m (33,90s) wurde er jeweils Sechster. Vereinskollege Dr. Werner Götze sprang in der Dreisprung-Konkurrenz mit 7,89m zu Bronze. Platz 5 gab es für ihn im Weitsprung mit 3,58m und Platz 7 über 200m in einer Zeit von 34,44s. Joachim Knorr, in der gleichen Altersklasse startend, erreichte über 1500m (6:40,96 Min.) und 5000m (24:58,19 Min.) jeweils den undankbaren 4.Platz. Seine Saisonbestleistungen konnte er dabei um 18 Sekunden bzw. 1:30 Minuten verbessern.
Wie bereits bei den deutschen Winterwurfmeisterschaften, so gelang es auch diesmal Alexander Pekrul (M40) in seiner Spezialdisziplin, dem Hammerwurf, mit sehr guten 44,17m den deutschen Vizemeistertitel zu erkämpfen. Deutscher Meister wurde Thorsten Simon (LG Nordschwarzwald) mit ausgezeichneten 49,04m. Auf Grund von Verletzungsproblemen konnte Dr. Ullrich Seifert seinen Hallentitel über 200m von Erfurt bedauerlicherweise nicht verteidigen. Bei seinen beiden Starts über 100m und in der 4x100m-Staffel gelang es ihm dennoch unter Schmerzen jeweils Bronze zu gewinnen. Als Vorlauf-Sechster konnte er sich im Finallauf über 100m um 17 Hundertstel Sekunden steigern und kam nach großem Kampf in 12,71s auf den Bronze-Platz. Gemeinsam mit Michael Müller gelang es ihm anschließend noch in der 4x100m Staffel mit der StG Neukieritzsch in 53,67s Platz 3 zu erlaufen.
Als einzigste weibliche Starterin des SV Vorwärts Zwickau konnte sich Kerstin Trommler (W50) über 5000m für die Titelkämpfe qualifizieren. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld erreichte sie Platz 8, in guten 20:54,20 Minuten, womit sie ihr Landesmeisterschaftsergebnis um beachtliche 18 Sekunden unterbieten konnte. Mit Karin und Wolfgang Kolbe sowie Rajmund Pyrdok trugen auch drei Kampfrichter des Vereins zur Absicherung von tadellosen Wettkampftagen in Zittau bei. Dr Werner Götze und Alexander Pekrul werden den SV Vorwärts Zwickau bei den in vier Wochen beginnenden Senioren-Europameisterschaften in Aarhus vertreten.

Scroll Up