Deutsche Blockmeisterschaften in Lübeck am 5./6..09.2015

Positive Bilanz bei Deutsche Blockmeisterschaften in Lübeck

Mit positiven Eindrücken kamen die zwei Vertreter unseres Vereines von den Deutschen Blockmeisterschaften in Lübeck zurück. Sowohl Leon Beyer als auch Tim Kuhn konnten ihre persönlichen Bestleistungen steigern und erfüllten mit Platz 11 bzw. 18 die gesetzte Zielstellung einer Platzierung im Mittelfeld. Da es für beide Sportler des SV Vorwärts Zwickau die ersten Deutschen Meisterschaften waren, konnten wichtige Erfahrungen auf nationaler Bühne gesammelt werden. Dass sich beide im Anschlussbereich der nationalen Spitze befinden zeigten sie in ihrer jeweiligen Spezialdisziplin.

Leon Beyer zeigte einen durchweg guten Wettkampf und erzielte insgesamt 2531 Punkte im Blockmehrkampf Lauf der M14. Mit seinen Leistungen im 100m-Lauf (11,99s), über die Hürden (12,57s) und im Weitsprung (5,05m) setzte er sich im vorderen Mittelfeld fest. Die Punkte, die er im ungeliebten Ballwurf verlor, holte er im abschließenden 2000m-Lauf (6:44,89min) wieder auf. In der Endabrechnung verpasste er eine Top-10 Platzierung nur um 50 Punkte. Herauszuheben ist seine Leistung im 100m-Lauf – hier waren nur 2 Sportler des gesamten Teilnehmerfeldes schneller.

Einen ordentlichen Start legte auch Tim Kuhn hin. Er selbst war mit den Leistungen im 100m-Lauf (12,86s), über die Hürden (12,59s) und im Hochsprung (1,72m) zwar nicht zufrieden aber Trainer Michael Müller konnte ihn immer motivieren. Beim Hochsprung führte das dazu, dass nur zwei Springer eine größere Höhe bewältigten. Nach einem passablen Speerwurf (35,06m) zeigte Tim im Weitsprung dann Nerven. Bei allen Versuchen hat der Anlauf nicht gepasst und so musste er sich mit 5,05m begnügen. Wäre in die Bereiche seiner Bestleistung (5,50m) gesprungen, hätte er Chance auf die Top-10 gehabt. Letztendlich musste er sich in einem eng beieinander liegenden Feld mit Platz 18 und 2649 Punkten zufrieden geben.

Scroll Up