Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde-Worbis 8.-10.7.2016

Verletzungspech für Vorwärts Leichtathleten

Erwartungsfroh blickten Anfang der vergangenen Woche noch fünf Athleten des SV Vorwärts Zwickau auf die bevorstehenden Deutschen Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefelde-Worbis. Unmittelbar vor den Meisterschaften traf es dann bedauerlicherweise Alexander Pekrul, Dr. Werner Götze und Stephan Schlenzig mit Verletzungen bzw. Erkrankungen, so dass sie kurzfristig auf einen Start und die zum Teil verbundenen berechtigten Medaillenhoffnungen verzichten mussten.

Wie sollte es nicht anders sein, so lagen dann wieder einmal die Hoffnungen auf Joachim Knorr, der in der Altersklasse M75 über 5000m an den Start ging. Der Ortmannsdorfer erfüllte mit seinem Lauf auch in vollem Umfang die Erwartungen und wurde in einer Zeit von 23:22,51 Minuten guter Vierter im 9-er Feld seiner Altersklasse. Die Medaillenränge bei diesem hochkarätig besetzten Starterfeld machten die mehrfachen Welt-und Europameister der Senioren Karl-Walter Trümper (Rapid Dortmund) und Peter Lessing (LG Ortenau-Nord) sowie Manfred Busse (LC Taucha) unter sich aus. Mit einem gleichmäßigen Lauf gelang es Joachim Knorr sein Meisterschaftsergebnis von den Landesmeisterschaften in Neukieritzsch im Monat Juni um genau 30 Sekunden zu verbessern.

Als zweiter gesunder Sportler in den rot/gelben Farben ging Hans-Jürgen Pfeiffer (M75) an den Start. Dem Neukirchener gelang bei seinem Meisterschaftsdebüt auf Anhieb in der Weitsprung-Konkurrenz der Sprung auf Platz 6. Mit seinem 3,77m-Satz, den er im zweiten Versuch erzielte, konnte er sehr zufrieden sein. Auch ihm gelang es sein Landesmeisterschafts-Resultat von 3,69m zu verbessern. Bei seinem zweiten Start über 100m wurde er in in 17,04s Achter.

Scroll Up