Deut­scher Vize­mei­ster­ti­tel für Jes­si­ca Viertel

Mit vier Teil­neh­mern waren die Leicht­ath­le­ten des SV Vor­wärts Zwickau bei den dies­jäh­ri­gen Deut­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten der U18 und U20 in Rostock ver­tre­ten. Die her­aus­ra­gend­ste Lei­stung voll­brach­te dabei Jes­si­ca Vier­tel (WJ U20) mit dem Gewinn des Deut­schen Vize­mei­ster­ti­tels über die 2000m Hin­der­nis. Mit einer mei­ster­haf­ten tak­ti­schen Lei­stung erkämpf­te sie mit neu­er per­sön­li­cher Best­lei­stung und neu­em Sach­sen­re­kord, in 6:43,79 Minu­ten, die Sil­ber­me­dail­le. Nach­dem schon früh im Ren­nen klar war, dass der amtie­ren­den Jugend-Euro­pa­mei­ste­rin Oli­via Gür­th (Die­zer TSK Ora­ni­en) im Kampf um den Mei­ster­ti­tel kein Kraut gewach­sen war, gelang es der Lich­ten­stei­ne­rin auf den letz­ten 250m in einem furio­sen End­kampf die übri­gen Kon­kur­ren­tin­nen klar zu distan­zie­ren. Für die nach wie vor von Erik Haß trai­nier­te Sport­le­rin war es nach ihrem 4.Platz vom ver­gan­ge­nen Jahr der größ­te Erfolg in ihrer noch jun­gen sport­li­chen Lauf­bahn. Ihren damals gelau­fe­nen Sach­sen­re­kord konn­te sie um über 4 Sekun­den noch­mals verbessern.

Trai­nings­ka­me­rad Carl Hey­mann (MJ U18) konn­te im Final­lauf über die glei­che Strecke eben­falls über­zeu­gen. Im Star­ter­feld der ins­ge­samt 16 Star­ter erreich­te er als Zehn­ter nach einer gro­ßen kämp­fe­ri­schen Lei­stung, in neu­er per­sön­li­cher Best­zeit von 6:22,84 Minu­ten, das Ziel. Für den Schütz­ling von Micha­el Mül­ler ein rie­si­ger Erfolg, denn mit die­sem Ergeb­nis war er Zweit­schnell­ster im jün­ge­ren Geburts­jahr­gang der Altersklasse.

Fabi­an Schnei­der (MJ U18) gelang es in der Drei­sprung-Kon­kur­renz zwar nicht ganz in den Kampf um die Medail­len ein­zu­grei­fen, beleg­te aber einen sehr guten 5.Platz. Mit sei­ner Final­lei­stung von 13,85m war er selbst und auch sein Trai­ner Micha­el Sand­mann nicht in vol­lem Umfang zufrie­den, denn die 14m Mar­ke war das eigent­li­che Ziel, mit der man an die Medail­len­rän­ge näher her­an gekom­men wäre. Im Ver­lau­fe des Wett­kamp­fes wie­der auf­tre­ten­de Schmer­zen im Fuß­be­reich ver­hin­der­ten ein noch bes­se­res Ergebnis.

Fran­zis­ka Marie Kauf­mann (WJ U20) ver­voll­stän­dig­te über die 400m Hür­den, mit Platz 14 in 64,28s die Erfolgs­bi­lanz des SV Vor­wärts Zwickau bei den Deut­schen Titelkämpfen.

Allen Star­tern herz­li­chen Glück­wunsch zu die­sen groß­ar­ti­gen Lei­stun­gen, in einer nicht ganz ein­fa­chen Sai­son. Den jün­ge­ren Sport­lern unse­res Ver­eins rufen wir zu: Macht es die­sen Vie­ren nach! Es ist ein gei­les Gefühl Teil die­ser Mei­ster­schaf­ten zu sein.