Endrunde Zwickiade

Mit 210 Teilnehmern war die Zwickiade Endrunde in der Leichtathletik wie gewohnt ein Anziehungspunkt für die besten Sportler aus den Schulen und Vereinen des Kreises Zwickau.

Neu in diesem Jahr war der Veranstaltungsort. Zum ersten Mal wurde im 2016 eröffneten Sportzentrum Stangendorf eine leichtathletische Großveranstaltung durchgeführt. Bereits beim Betreten der Anlage waren Sportler und Trainer von den Bedingungen begeistert. Das gute Wetter sorgte darüber hinaus für eine durchweg gelungene Feuertaufe der Anlage.

Viele der leistungsambitionierten Sportler nutzten die Möglichkeit, vor den Landesmeisterschaften nochmal die Form zu testen und sich auf die Meisterschaften einzustimmen. So erreichte Fabian Schneider (M13/SV Vorwärts Zwickau) fünf Kreismeistertitel. Im Weitsprung übersprang er zum ersten Mal die Fünf-Meter-Marke (5,01m) und seine Zeit von 9,69s über 60m Hürden macht ihn auch in dieser Disziplin bei den Landesmeisterschaften zu den aussichtsreichen Medaillenkandidaten.

Als mehrfache Medaillensammler stachen Klara Scheuring (W9, 50m und Ball und Weit), Annabell Lepsien (W10, 50m und 60m Hürden und Weit), Luise Sommer (W11, 800m und Weit), Eric Meier (M9, 50m und Ball), Felix Erber (M10, 60m Hürden und Ball und Weit) aus dem Aufgebot der Vorwärts-Sportler.

Weitere Kreismeistertitel für unseren Verein errangen Raja Bausch (W10, 800m),  Patricia Schmidt (W12, 800m) und ihre Zwillingsschwester Sophie (Weit), Alina Bausch (W13, 800m), Bastian Reich (M8, 50m), Ferrell Daßler (M11, 50m), Elias Mezori (M11, 60m Hürden und Weit), Jonas Nötzold (M15, 100m), Jakob Körnich (MU18, 800m).

»»» Ergeb­nis­sprotokoll (PDF)

 

Scroll Up