Erste Achtungszeichen durch Hindernisspezialisten des SV Vorwärts Zwickau

Im über 450 Km entfernten Pliezhausen (Baden Württemberg) gab es für die beiden Hindernisläufer des SV Vorwärts Zwickau Jessica Viertel (WJ U20) und Carl Heymann (MJ U18), beim 30. internationalen Läufermeeting erstmals wieder die Möglichkeit  sich einem Leistungstest zu unterziehen. Bei diesem hochkarätigen Sportfest, welches nur den aktuellen Kaderathleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und internationalen Athleten vorbehalten war, gab es dann auch eine große Anzahl von Spitzenergebnissen. Prominenteste Starterin war die Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo. Den beiden Zwickauern gelang es bei ihren Auftritten über die 2000m Hindernisstrecke recht ordentlich ihr derzeitiges Leistungsvermögen auf die Bahn zu bringen. Nach einer intensiven Trainingsphase fehlte allerdings noch eine gewisse Spritzigkeit und vor allen Dingen auch die nötige Hürdentechnik, die erst in den nächsten Trainingstagen auf dem Programm steht. Ungeachtet dieser Tatsachen belegte Jessica Viertel in ihrem Lauf Platz 3 in einer Zeit von 7:19,73 Minuten und erfüllte somit auf Anhieb die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Rostock. Carl Heymann lief in einem couragierten Lauf als Sechster, in einer Zeit von 6:30,97 Minuten, über den Zielstrich. Schade das ihm mit seiner Leistung nur eine knappe Sekunde zur Normerfüllung für die deutschen Titelkämpfe fehlte. Schon am 18.06.2021 hat er bei den Sächsischen Jugendmeisterschaften in Zwickau die Möglichkeit die gesteckte Norm zu erfüllen.

Dietmar Hallbauer