Erste Ach­tungs­zei­chen durch Hin­der­nis­spe­zia­li­sten des SV Vor­wärts Zwickau

Im über 450 Km ent­fern­ten Pliez­hau­sen (Baden Würt­tem­berg) gab es für die bei­den Hin­der­nis­läu­fer des SV Vor­wärts Zwickau Jes­si­ca Vier­tel (WJ U20) und Carl Hey­mann (MJ U18), beim 30. inter­na­tio­na­len Läu­fer­mee­ting erst­mals wie­der die Mög­lich­keit  sich einem Lei­stungs­test zu unter­zie­hen. Bei die­sem hoch­ka­rä­ti­gen Sport­fest, wel­ches nur den aktu­el­len Kader­ath­le­ten des Deut­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des und inter­na­tio­na­len Ath­le­ten vor­be­hal­ten war, gab es dann auch eine gro­ße Anzahl von Spit­zen­er­geb­nis­sen. Pro­mi­nen­te­ste Star­te­rin war die Weit­sprung-Welt­mei­ste­rin Malai­ka Miham­bo. Den bei­den Zwickau­ern gelang es bei ihren Auf­trit­ten über die 2000m Hin­der­nis­strecke recht ordent­lich ihr der­zei­ti­ges Lei­stungs­ver­mö­gen auf die Bahn zu brin­gen. Nach einer inten­si­ven Trai­nings­pha­se fehl­te aller­dings noch eine gewis­se Sprit­zig­keit und vor allen Din­gen auch die nöti­ge Hür­den­tech­nik, die erst in den näch­sten Trai­nings­ta­gen auf dem Pro­gramm steht. Unge­ach­tet die­ser Tat­sa­chen beleg­te Jes­si­ca Vier­tel in ihrem Lauf Platz 3 in einer Zeit von 7:19,73 Minu­ten und erfüll­te somit auf Anhieb die Qua­li­fi­ka­ti­ons­norm für die Deut­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten Ende Juli in Rostock. Carl Hey­mann lief in einem cou­ra­gier­ten Lauf als Sech­ster, in einer Zeit von 6:30,97 Minu­ten, über den Ziel­strich. Scha­de das ihm mit sei­ner Lei­stung nur eine knap­pe Sekun­de zur Norm­er­fül­lung für die deut­schen Titel­kämp­fe fehl­te. Schon am 18.06.2021 hat er bei den Säch­si­schen Jugend­mei­ster­schaf­ten in Zwickau die Mög­lich­keit die gesteck­te Norm zu erfüllen.

Diet­mar Hallbauer