Hallen-Regionalmeisterschaften in Chemnitz

Vorwärts mit 3 Bronzemedaillen bei Hallen-Regionalmeisterschaften

Bei den ersten Meisterschaften des Jahres 2016 musste sich die Sportler des SV Vorwärts Zwickau mit drei Bronzemedaillen zufrieden geben und konnten nicht alle Erwartungen erfüllen. Einige Leistungsträger wurden dabei jedoch krankheitsbedingt für die anstehenden Landesmeisterschaften geschont.

Luise Sommer (W10) verpasste über 800m die Silbermedaille denkbar knapp. Mit einer Zeit von 2:54,82min fehlten ihr nur 0,02 Sekunden zur vor ihr platzierten Sportlerin. Im Weitsprung erreichte sie mit 3,60m den 5. Rang und platzierte sich damit knapp vor Vereinskameradin Alexa Munzert auf Rang 7 (3,55m).

Eine weitere Bronzemedaille im 800m-Lauf erlief sich Marleen Starke in der W13 (2:41,84min). Im Weitsprung reichten 4,28m zu Platz 5.

Bei den Jungen konnte sich Elias Mezori (M10) im 50m-Sprint einen Platz auf dem Siegerpodest ersprinten. Mit 7,91s kam er auf Platz 3. Mit Platz 7 im 800m-Lauf (2:59,99min) und Platz 9 im Weitsprung (3,58) zeigte er sich aber nicht zufrieden.

Etwas Pech hatte Alina Bausch (W12) mit zwei vierten Plätzen. Beim 800m Lauf konnte sie der Endbeschleunigung der Konkurrenz nicht folgen konnte und der Abstand war letztendlich recht deutlich. Im Gegensatz dazu fehlte im Kugelstoßen, trotz einer großartigen Steigerung ihrer Bestleistung auf 6,95m, nur 1cm zur Medaille.