Her­vor­ra­gen­der Saisonabschluss

Für drei jun­ge Leicht­ath­le­ten des SV Vor­wärts Zwickau ging es noch ein­mal beim 25. Mehr­kampf­mee­ting auf der Sport­an­la­ge der SG MoGo­No Leip­zig um die Erfül­lung der Kader­norm im Mehr­kampf. Hoch moti­viert absol­vier­ten Mai­ly Mar­tin (W10), Mar­kus Arlt (M12) und Jere­mi­as Her­tel (M13) in den Dis­zi­pli­nen 50m/75m, 60m Hür­den, 800m, Weit­sprung und Ball­wurf, in her­vor­ra­gen­der Form, ihren Fünf­kampf. Vor ihrer jeweils letz­ten Dis­zi­plin, dem 800m Lauf, bestand theo­re­tisch und prak­tisch für alle drei Sport­ler die Mög­lich­keit bei einer über­durch­schnitt­li­chen Lauf­lei­stung mit neu­er per­sön­li­cher Best­zeit die ange­streb­te Norm zu erfüllen.

Mai­ly Mar­tin gelang es in ihrer noch jun­gen Lauf­bahn erst­mals unter 3 Minu­ten zu lau­fen. Nach einer kämp­fe­risch star­ken Vor­stel­lung blie­ben die Uhren nach ihrem Ein­lauf bei 2:56,80 Minu­ten ste­hen. Geschafft, Über­glück­lich und Freu­de pur in der klei­nen Zwickau­er Abord­nung. Nach einem cou­ra­gier­ten und groß­ar­ti­gen Lauf gelang es auch Jere­mi­as Her­tel die ange­streb­ten und not­wen­di­gen 2:30 Minu­ten klar zu unter­bie­ten. Zwei fast iden­tisch schnel­le Lauf­run­den brach­ten ihm im Ziel eine Zeit von 2:27,73 Minu­ten. Die­ses Ergeb­nis reich­te, wenn auch äußerst knapp für ihn, um im vier­ten Jahr hin­ter­ein­an­der die gefor­der­te Kader­norm des Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des Sach­sen zu erfül­len. Mar­kus Arlt hader­te nach Abschluss sei­nes 800m Lau­fes etwas mit sei­nem Ergeb­nis. Nach den ersten 400 Metern noch eini­ger­ma­ßen auf Kurs, brach er in der letz­ten Run­de kräf­te­mä­ßig so ein, dass er im Ziel die Norm knapp verfehlte.

Translate »