Jahresabschluss der Leichtathleten des SV Vorwärts Zwickau

Traditionell beschließen die Leichtathleten des SV Vorwärts Zwickau mit ihren Jahresabschlussfeiern ihr Wettkampfjahr. Den Auftakt machten die Erwachsenen und Senioren, die in diesem Jahr in der Sporthalle Mosel zusammen kamen und dort sportlich beim Bowling, Volleyball und Fußball ihr Saison-Halali feierten. In der nachfolgenden Ehrungsrunde konnten durch den Vereinsvorstand in einem wahren Auszeichnungsmarathon eine große Anzahl von Vereinssportlern gewürdigt werden. Das hochkarätigste Ergebnis im zurückliegenden Wettkampfjahr erzielte zweifelsohne Dirk Naumann, dem es gelang bei den Weltmeisterschaften der Transplantierten im Speerwurf im spanischen Malaga den Vize-Weltmeistertitel zu erkämpfen. Dr. Ullrich Seifert (M55) und Hans-Jürgen Pfeiffer (M75) erkämpften erstmals in ihrer Kariere den Titel eines Deutschen Meisters über 200m bzw. im Weitsprung. Mit Alexander Pekrul (M40), Joachim Knorr (M75) und Dr. Werner Götze (M75) konnten drei weitere Sportler des Vereins bei den Deutschen Titelkämpfen gleich doppeltlte Medaillengewinne erzielen. Einmalig war die Erfolgsbilanz bei den durchgeführten Landesmeisterschaften im Jahr 2017. 40 Landesmeistertitel, 35 Silber – und 20 Bronzemedaillen stehen zum Jahresabschluss zu Buche.
In der vereinsinternen Umfrage nach den Sportlern des Jahres setzten sich im zurückliegenden Jahr Kerstin Trommler und Alexander Pekrul durch.

Im Nachwuchsbereich gingen erstmals Marleen Starke und Fabian Schneider als Umfragesieger hervor. Beide Athleten konnten im Rahmen des Jahresabschlusses der Nachwuchs-Leichtathleten, in der Sporthalle des Sportforum „Sojus“, aus den Händen des Vereinsvorsitzenden die Glaspokale und Einkaufsgutscheine entgegen nehmen. Insgesamt erfüllten 7 Sportler des Vereins im zurückliegenden Sportjahr die Kriterien für die Einstufung als Kaderathleten und erhielten ihre Berufungsurkunden. D-Kadereinstufungen erreichten Marleen Starke und Tim Kuhn. An Luise Sommer, Sophie Schmidt, Felix Erber, Elias Mezori und Fabian Schneider konnten die Berufungsurkunden zum E-Kader übergeben werden. Darüber hinaus wurden Franziska Marie Kaufmann (bisher LAC Erdgas Chemnitz) und Jessica Viertel (bisher SSV Fortschritt Lichtenstein) gleichfalls als D-Kader berufen. Beide Sportlerinnen werden im neuen Jahr für den SV Vorwärts Zwickau an den Start gehen. 19 weitere talentierte Nachwuchssportler des Vereins erhielten ihre Berufung als Vereins-Förderkader mit einem entsprechenden Leistungsauftrag für das Jahr 2018.  Mit insgesamt 26 Medaillengewinnen bei Landesmeisterschaften im Nachwuchsbereich, davon 8 Titelgewinnen wurde ein neuer absoluter Bestwert in der bisherigen Vereinsgeschichte erreicht. Zum dritten Mal hintereinander erfüllten die Nachwuchssportler des Vereins die Kriterien für den Titel Talentstützpunkt des Leichtathletik-Verbandes Sachsen.

Auch im Sportjahr 2017 organisierte der SV Vorwärts Zwickau eine große Anzahl von lukrativen und teilnehmerstarken Veranstaltungen, so u.a. die 5 Läufe umfassende Stundenlaufserie, der Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf, der Adventslauf, der Schlossparklauf, zwei Landesmeisterschaften (Block-Mehrkampf, Crosslauf) und eine Regionalmeisterschaft der Altersklasse U14/U12, die insgesamt über  4000 Sportler aller Altersbereiche am Start sahen. Im Rahmen eines Sportabzeichen-Abnahmetages erfüllten über 70 Vereinsmitglieder die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen bzw. das Flizzy-Abzeichen. Erfolgreich absolvierten 10 Mitglieder den Grundlehrgang zur Kampfrichterausbildung.

Vorausblickend auf das 900-jährige Stadtjubiläum im nächsten Jahr will sich der Verein wiederum mit einer großen Anzahl von Veranstaltungen und Aktionen präsentieren. Höhepunkt dabei wird ohne Zweifel der zu Pfingsten geplante Städtelauf von Dortmund nach Zwickau sein. 25 Jahre nach der Erstauflage des Laufes 1993 werden sich erneut ca. 20 Vereinssportler dieser Herausforderung stellen.

Die zehnte Auflage des Sparkassen-Stadtlaufes am 13. Mai 2018 wurde nach einigen Jahren der Abstinenz in die Sachsencup-Laufserie des Leichtathletik-Verbandes Sachsen aufgenommen und dürfte damit ein weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte werden.

Der SV Vorwärts Zwickau geht gut gerüstet in das Jubiläumsjahr 2018.

Scroll Up