Kinder-Leichtathletik in Aktion

Etwas über 100 Kinder, im Alter von sechs bis elf Jahren, aus 6 Vereinen des Kreisverbandes Zwickau gaben sich am vergangenen Wochenende im Sportforum “Sojus” Zwickau-Eckersbach zu ihrem zweiten Teamwettbewerb in der Kinderleichtathletik ihr Stelldichein. Unter der Regie der Vereins-Sportjugend des SV Vorwärts Zwickau entwickelten sich in den verschiedenen Altersklassen spannende Wettkämpfe, die von einer großen Anzahl von anwesenden Elternteilen, Verwandten und Bekannten auf den Tribünen mit viel Beifall bedacht wurden. Insbesondere bei den Jüngsten (U8) gab es eine Reihe von Sportlern, die ihren ersten oder vielleicht zweiten offiziellen Wettkampf in ihrer jungen Leichtathletik-Laufbahn bestritten.

Mit anspornenden Worten und Gesten seitens der Übungsleiter und der im Einsatz befindlichen Kampfrichter meisterten alle Teilnehmer ihren “Mannschafts-Vierkampf” hervorragend. Zum Abschluss ihres Wettkampfes siegte das Team vom SV Vorwärts Zwickau I, vor dem LV Olympia Kirchberg und der gemeinsamen Mannschaft des SV Vorwärts Zwickau II/SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. Eine Altersklasse höher (U10) befanden sich insgesamt 6 Mannschaften am Start. Mit den besten Resultaten in den Disziplinen Sprint, Hoch-Weitsprung, Hindernisstaffel und Team-Biathlon setzten sich die Jungen und Mädchen der SG Motor Thurm durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der SV Vorwärts Zwickau I und das Mixed-Team vom LV Olympia Kirchberg und SV Heinrichsort-Rödlitz. Die spannendste Entscheidung gab es dann schließlich in der Altersklasse U12. Hier musste zum Abschluss eine 6x400m Runden-Staffel die Entscheidung bringen. Nach der Gundersen-Methode startete hierbei die nach drei Disziplinen führende Mannschaft der SG Motor Thurm, mit einem Zeitabstand von gerade einmal 8 Sekunden vor dem Team der Gastgeber und weiteren 9 Sekunden vor den Hohenstein-Ernstthalern.

Im Verlaufe des Rennens waren tolle Positionskämpfe mit ständig wechselnden Führungen zwischen den Thurmern und Zwickauern zu beobachten. Im Ziel nach 2400m waren schließlich die Zwickauer die Glücklicheren, die noch mit ihrem Schlussläufer einen knappen Erfolg feiern konnten. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams der SG Motor Thurm und SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. Mit der gemeinsamen Siegerehrung, der Übergabe von Urkunden und wunderbar eigens gebackenen Kuchen für die erfolgreichsten Teams zum Abschluss des 2,5 Stunden währenden Wettkampfgeschehens ging ein gut organisierter Wettkampf zu Ende. Der nächste Teamwettbewerb findet am 09.11.2019 in Kirchberg statt. 

Dietmar Hallbauer

 

Scroll Up