Letz­ter Teil der Lan­des-Hal­len­mei­ster­schaft der U16 und Mehr­kampf der U14

Die säch­si­schen Lan­des­mei­ster­schaf­ten der Leicht­ath­le­ten der Alters­klas­se U16 fan­den am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de mit den Dis­zi­pli­nen Stab­hoch­sprung, Drei­sprung und Kugel­sto­ßen ihren Abschluss. In der Alters­klas­se M14 gelang es dabei Noah Röl­le vom SV Vor­wärts Zwickau, nach sei­nem Titel­ge­winn im Dis­kus­wurf, sei­nen zwei­ten Lan­des­mei­ster­ti­tel in der noch jun­gen Sai­son zu gewin­nen. Mit 11,21m über­zeug­te er bei sei­nem ersten Wett­kampf im Drei­sprung und wur­de damit wür­di­ger Titel­trä­ger. Er reih­te sich damit naht­los in die erfolg­rei­che Drei­sprung-Ära des Ver­eins ein, die bereits durch Tim Kuhn, Fabi­an Schnei­der oder auch Vanes­sa Schu­bert in den ver­gan­ge­nen Jah­ren von Erfol­gen gekrönt war. Für Noah gab es dar­über hin­aus noch eine Bron­ze­me­dail­le im Kugel­sto­ßen mit einer Lei­stung von 10,82m. Ella Char­lot­te Voigt (W14) und Felix Erber (M15) erziel­ten in ihren Kugel­stoß­wett­be­wer­ben mit 7,76m bzw. 10,22m jeweils Platz 4.

In den stark besetz­ten Mehr­kampf­wett­be­wer­ben der Alters­klas­sen M/W U14 gab es erwar­tungs­ge­mäß kei­ne vor­de­ren Platz­ie­run­gen für die 5 Star­ter des SV Vor­wärts Zwickau. Mit den Plät­zen 12 bzw. 16 erreich­ten Jere­mi­as Her­tel (1854 Punk­te) und Den­nis Mokk (1782 Punk­te) die besten Platzierungen.