Offene Hallenmeisterschaft Stadt Chemnitz

Hallenauftakt der Leichtathleten bei den Offenen Chemnitzer Meisterschaften

Bei den Offenen Chemnitzer Hallenmeisterschaften haben die jungen Zwickauer Leichtathleten die neue Hallensaison eingeläutet. Mit einer Delegation von 18 Sportlern der Altersklassen 10 bis 15 war der SV Vorwärts Zwickau vertreten und konnte einige bemerkenswerte Erfolge erringen.

Herausragend waren dabei die Erfolge im Dreikampf der W10 und der M10. Sowohl Luise Sommer mit 1177 Punkten (50m:8,08s; 800m: 2:55,23min; Weit: 3,72m) als auch Elias Mezori mit 1073 Punkten (8,02s; 2:54,25; 3,83m) konnten sich in sehr teilnehmerstarken Feldern den ersten Platz sichern.

Bei den älteren Sportlern war Franziska Marie Kaufmann nach überstandener Verletzungspause mit 4 Goldmedaillen (800m, 60m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen) die erfolgreichste Sportlerin. Im Allgemeinen konnte man bei den älteren Jahrgängen vor allem über die Mittelstrecken viele Medaillen sammeln. Tilman Händel (1. 2000m; 2. 800m), Lucas Schulz-Mühlmann (3. 800m), Marleen Starke (1.800m), Alina Bausch (2. 800m; 3. Kugelstoßen), Jonas Nötzold (2. 800m) wurden in ihrer jeweiligen Altersklasse zur Siegerehrung ausgezeichnet.

Scroll Up