Oster-Trainingslager 2018 auf dem Rabenberg

Zum ersten mal in der Vereinsgeschichte absolvierten die Sportler ab der Altersklasse U12 das bewährte Oster-Trainingslager im Sportpark Rabenberg.

Für die 39 Sportler war dabei bereits die Anreise eine sportliche Herausforderung. Als Treffpunkt wurde am Ostermontag diesmal der Hauptbahnhof Zwickau gewählt und entsprechend des Treffpunktes ging es dann natürlich mit dem Zug in Richtung Trainingslager. Von Erlabrunn aus wurde der Rabenberg dann zu Fuß erstürmt und somit gleich das Gelände erkundet.

Nachdem diese erste Etappe geschafft war, wurden die Zimmer sofort in Beschlag genommen. Positiv wurde dabei die regelrecht luxuriöse Ausstattung gepriesen und allen Beteiligten war klar: Unter diesen Umständen fällt die Motivation für das Training sehr leicht.

Die abwechslungsreichen Trainingseinheiten wurden diszipliniert durchgeführt und am reichhaltigen Buffet wurden die Energiespeicher danach wieder mit gesunder Kost aufgeladen.

Von den hervorragenden Bedingungen waren alle positiv angetan und so wurde neben der Sporthalle und der Leichtathletik-Anlage auch die Schwimmhalle genutzt. Sogar die Sauna war im Trainingsplan als Regenerationsmaßnahme inbegriffen.

Am vorletzten Tag wartete mit dem Geo-Caching, der Jugendversammlung und der nächtlichen Walderkundung nochmal ein absolutes Highlight. Am abschließenden Freitag wurde dann die letzte Trainingseinheit trotz schwerer Knochen auch noch erfolgreich absolviert und alle Sportler und Trainer verabschiedeten sich mit einem lachenden und weinendem Auge aus dem Trainingslager.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Grundlagen für die Sommersaison erfolgreich gelegt wurden und die ersten Wettkämpfe kommen können. Aufgrund des positiven Feedbacks und den ausgezeichneten Bedingungen sollen auch die zukünftigen Oster-Trainingslager auf dem Rabenberg stattfinden.

Scroll Up