Outdoor-Tour in der Sächsischen Schweiz

Bevor die Saison der Stadion-Leichtathletik so richtig in Fahrt kommt und im Mai die ersten wichtigen Wettkämpfe anstehen, absolvierten 9 unserer besten Sportler eine Outdoor-Tour in der Sächsischen Schweiz. Dabei konnten sich Alle auf einem ungewohnten Gebiet beweisen und ihre Grenzen austesten: Neben einer Wanderung mit kleineren Kletter-Einlagen standen einige Höhlen im Mittelpunkt der Tour.

Die Tour startete in Pfaffendorf und führte uns zuerst zum Quirl. Am Eingang zur ersten Höhle waren alle erstmal etwas irritiert und niemand dachte, dass jemand durch die kleine Öffnung passt. Schneller als gedacht waren dann aber die Stirnlampen aufgesetzt und die ersten Wagemutigen schlüpften durch die Öffnung zur Biwak-Höhle. Nach Erkundung der letztlich doch sehr geräumigen Höhle trugen sich alle noch ins Höhlenbuch ein. Nachdem die ersten Höhlen-Erfahrungen ausgetauscht wurden und im Gelände weitere Höhlen gesucht wurden (leider erfolglos 😉 ) setzten wir die Wanderung fort. Der vergleichsweise unspektakuläre Diebeskeller wurde genutzt um Bilder zu machen und nach einem kurzen Aufstieg machten wir eine erste längere Rast auf dem Gipfel des Quirls. Bereits von dort konnten wir unser zweites Ziel – den Pfaffenstein – ins Visier nehmen.

Am Fuße des Pfaffensteines wartete mit der Bellohöhle das zweite Höhlen-Highlight auf uns. Auch hier zögerte keiner und alle stiegen mutig durch immer enger werdende Gänge tief in die Höhle. Am berüchtigten Korkenzieher kamen dann zwar so einige an ihre Grenzen aber trotzdem schafften es Alle durch diesen Engpass. Von oben bis unten dreckig wurde die Wanderung auf den Pfaffenstein fortgesetzt und ein fantastischer Rastplatz mit Blick auf die Barbarine ausgewählt. Nach weiteren Fotos, Erkundungen und etwas Weitsprung-Training über die Felsspalten wurde die Tour in Richtung Königstein fortgesetzt.

Nach einem wohlverdienten Eis war auch das letzte Stück Aufstieg kein Problem.

Für Alle war diese Tour eine tolle Herausforderung und genau so können die nächsten Wettkämpfe auch angegangen werden: Mit Mut und Köpfchen zum Erfolg!

 

 

 

Scroll Up