– Mit Video – Fabian Schneider eröffnet Saison mit D-Kader-Norm beim Osterlandmeeting in Schmölln

Die Wettkampfsaison der Leichtathleten ist noch gar nicht richtig gestartet und schon gibt es den ersten Paukenschlag. Im ersten Freiluft-Wettbewerb der Saison 2018 in Schmölln, sprang Fabian Schneider (M14) vom SV Vorwärts Zwickau mit 5,89m auf Anhieb die D-Kader-Norm des Leichtathletik-Verbandes Sachsen (5,80m). Mit dieser Leistung verbesserte er seine Bestleistung um knapp 30 Zentimeter. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass in seiner Altersklasse im letzten Jahr deutschlandweit nur 15 Athleten weiter gesprungen sind. Zu diesem frühen Saisonzeitpunkt ist damit bereits ein Meilenstein gesetzt und die 6-Meter-Marke soll jetzt natürlich bei den kommenden Wettkämpfen auch noch fallen.

Auch im Hochsprung (1,60m) und bei seinem ersten 100m-Lauf überhaupt (12,46 s) überzeugte der Schüler des Sandberg-Gymnasiums. Etwas Wehmut kommt auf, da es in diesem Jahr für die Altersklasse 14 nach dem Wegfall der Deutschen Blockmehrkampf-Meisterschaften keine nationalen Titelkämpfe gibt. Mit den Leistungen zur Saisoneröffnung wäre eine Platzierung unter den TOP 10 mit der Aussicht auf eine Medaille sehr realistisch gewesen.

Insgesamt starteten 17 Vorwärts-Athleten bei diesem Wettkampf. Bei herrlichstem Wetter gelangen so einige Bestleistungen. Insgesamt kehrten wir mit 6 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 8 Bronzemedaillen sehr erfolgreich heim.

Folgende Sportler/innen haben einen neuen Kreisrekord aufgestellt:

Mokk Dennis – Weit (M8) 3,13 (bisher 3,10)
Schneider Fabian – Weit (M14) 5,89 (bisher 5,68)
Raue Samuel – 600m (M9) 2:10,32 (bisher keinen Wert)
Tautenhahn Jenice – 600m (W9) 2:20,33 (bisher keinen Wert)
Synofzik Jael – 600m (W10) 2:17,55 (bisher keinen Wert)
Synofzik Ruven – 600m (M11) 2:19,98 (bisher keinen Wert)

 

 

 

Scroll Up