Senioren Leichtathleten des SV Vorwärts Zwickau überaus erfolgreich

Mit insgesamt 26 Medaillen im Gepäck kehrten die 12 Starter des SV Vorwärts Zwickau von den diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren aus Pirna zurück. Mit dieser Medaillenbilanz gehörte der Verein zu den erfolgreichsten Teams bei den sächsischen Titelkämpfen. Erfolgreichster Starter war dabei bei seinen drei Starts Hans-Jürgen Pfeiffer (M75), dem es gelang jeweils Landesmeister zu werden. Im 100m Lauf siegte er in 15,67s, über 200m in 34,59s und im Weitsprung mit 3,87m. Mitkonkurrent Dr. Werner Götze belegte in den drei Disziplinen jeweils den 2. Platz. Darüber hinaus überzeugte er im 400m Lauf (92,26s) und im Dreisprung (8,10m) und wurde gleichfalls 2-facher Titelträger. Altmeister Joachim Knorr (M75) brachte es bei seinen beiden Starts ebenfalls auf 2x Gold. Im 800m Finale lief er in 4:01,99 Minuten und über 5000m in 32:25,19 Minuten ins Ziel. Ronny Heymann (M40) wurde über 400m (58,87s) und 800m (2:15,20 Minuten)  jeweils Goldmedaillengewinner. Michael Müller (M60) brachte es auf drei Medaillengewinne. Landesmeister wurde er über 400m (75,90s) und im Weitsprung (4,55m), darüber hinaus belegte er im 100m Finale Platz 2. Im Mittel – und Langstreckenbereich gab es drei weitere Titelgewinne. Dr. Diethard Weichsel (M65) über 800m in 2:40,70 Minuten, Hans-Walter Wolff (M70) über 5000m in 23:06,83 Minuten und Kerstin Gärtner (W45) über die gleiche Strecke in 22:49,27 Minuten feierten souveräne Erfolge. Den 15. Landesmeistertitel für den Verein erzielte Alexander Pekrul (M40) im Hammerwurf mit 41,31m. Jeweils für Silber reichte es für ihn im Diskuswurf und Kugelstoß. Silber und Bronze gab es für Kerstin Wendrich (W45) über 5000m und 800m sowie Kai Bindenagel (M50) über 400m und 800m. Mike Hohmuth (M50) vervollständigte mit seinem 2. Platz über 5000m die hervorragende Bilanz des Vereins. Nach diesen erfolgreichen Titelkämpfen stehen bereits jetzt für einige Athleten die Deutschen Meisterschaften der Senioren Mitte Juli in Leinefelde-Worbis und die Senioren-Europameisterschaften im September in Venedig im Fokus.

Dietmar Hallbauer

Scroll Up