SV Vor­wärts-Staf­fel belegt beim Dres­den-Mara­thon 2. Platz

Unse­re Staf­fel hat in der Mixed-Wer­tung beim Dres­den-Mara­thon einen sen­sa­tio­nel­len 2. Platz belegt. In einer Gesamt­zeit von 2:52,09 h kamen Jonas Wil­helm (16km), Jes­si­ca Vier­tel (9km), Til­mann Hän­del (12km) und Carl Heymann (5km) ins Ziel, lei­der ohne Zwi­schen­zei­ten, da nur eine Gesamt­zeit regi­striert wur­de.
Sowohl für Sport­ler und Eltern war es ein tol­les Erleb­nis, mit sport­li­chen und orga­ni­sa­to­ri­schen Her­aus­for­de­run­gen, wel­ches die Sport­ler mit einer her­aus­ra­gen­den Platzie­rung krön­ten. Nach­dem sich alle im Kon­gress­zen­trum Dres­den ein­ge­fun­den hat­ten und die vie­len klei­nen und gro­ßen orga­ni­sa­to­ri­schen Din­ge bespro­chen hat­ten, konn­te der Lauf pünkt­li­ch um 10:30 Uhr begin­nen. Jonas Wil­helm lief enga­giert gleich in der Spit­zen­grup­pe mit und absol­vier­te die läng­ste Strecke (16 Km) in einer tol­len Zeit. Er über­gab an der Glä­ser­nen Manu­fak­tur an Jes­si­ca Vier­tel, die 9 Km in gewohn­ter Manier in einem gleich­mä­ßig hohen Tem­po abspul­te. Sie über­gab nun den Trans­pon­der an Til­man Hän­del, der 12 Km vor sich hat­te. Til­man lief beherzt und warf bis zum Wech­sel alles in die Waag­scha­le. Von ihm über­nahm nun der Schluss­läu­fer Carl Heymann, der mit Abstand jüng­ste Teil­neh­mer im gesam­ten Feld, die letz­ten 5,195 Km in Angriff. Carl lief mutig mit hohem Tem­po und trotz­te auch dem mitt­ler­wei­le böi­gen Wind bra­vu­rös.
Til­man mus­s­te, kaputt von sei­nem Lauf, mit sei­nem Vater in der Zwi­schen­zeit 3 Km bis zum Mann­schafts­treff­punkt, 500 m vor dem Ziel ren­nen. Als Carl hier ein­traf, ver­ein­ten sich alle 4 Läu­fer und lie­fen die letz­ten 500 m gemein­sam als Team ins Ziel. Aus­ge­powert, aber glück­li­ch über das Erreich­te, wur­de im Ziel getrun­ken, geges­sen und auch schon wie­der gelacht. Ein beson­de­rer Dank ist den enga­gier­ten Eltern der Läu­fer zu sagen, die die Abläu­fe super orga­ni­siert hat­ten.

Ins­ge­samt kann man von einer gelun­ge­nen Pre­mie­re des Staf­fel-Mara­thons in Dres­den spre­chen.

 

Jana Heymann

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*