12. Nachwuchssportfest

Wir möchten uns als Veranstalter auf diesem Weg bei allen Teilnehmern am 12. Nachwuchssportfest, am 18.05.2014, in Zwickau bedanken.
Auch wenn es der „Wettergott“ an diesem Tag bedauerlicherweise mit uns nicht gut gemeint hat, so können wir ungeachtet dessen eine durchaus positive Bilanz ziehen. Eine Vielzahl von guten und sehr guten Wettkampfleistungen, sowie eine Reihe von neuen persönlichen Bestleistungen haben uns im Nachgang bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war, den Wettkampf durchzuführen. Im Interesse insbesondere der Vereine die über 100 Anreise- Kilometer auf sich genommen hatten (SG Großröhrsdorf, SG Weißig1861,Dresdner SC 1898, SV Großbardau), wurde diese Entscheidung ca. 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn in Abstimmung der Wettkampfleitung mit dem Einsatzleiter des Landeskampfgerichtes getroffen. Gemeinsam mit dem Sportstättenverantwortlichen hatten wir uns darauf verständigt, dass auf Grund der widrigen Witterungsverhältnisse, die angrenzende Sporthalle zur Erwärmung für unsere jungen Athleten genutzt werden konnte. Bedauerlicherweise musste dieses Entgegenkommen, später auf Grund des Fehlverhaltens einiger Sportler und Eltern, wieder zurückgenommen werden. Wasserlaken, durch mitgeführte Regenschirme, und Aufwärmarbeiten der Sportler mit Spikes an den Füßen mussten zwangsweise zur Räumung der Sporthalle führen.

Natürlich haben wir für die Entscheidungen von Trainern, Übungsleitern und Eltern Verständnis aufgebracht ihre „Schützlinge“ im Laufe des Tages vorzeitig aus dem Wettkampfgeschehen zu nehmen. Eine Entscheidung die Jeder für sich selbst treffen musste. Eine nach dem Wettkampf bei uns eingegangene Mail vom Dresdner SC, in der uns nochmals für die Durchführung gedankt und festgestellt wurde, dass es sich bei der Leichtathletik um eine Outdoor-Sportart handelt, sagt uns das wir mit der Durchführung nicht ganz falsch lagen.
Die Tatsache, dass einige Sportler nicht der Witterung entsprechend gekleidet waren, trug sicherlich auch nicht unwesentlich zum vorzeitigen Verlassen des Wettkampfes bei.
Auf der anderen Seite gehört an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die ca. 40 im Einsatz befindlichen Kampfrichter des Landeskampfgerichtes und Helfer des Vereins, die teilweise mit den anschließenden Landesmeisterschaften im 10 000m-Lauf und Dreikampf der Senioren bis zu 9 Stunden für eine geringe Aufwandsentschädigung im Regen standen und ihre Aufgaben erfüllten.
Entschuldigen möchten wir uns abschließend für die Tatsache, dass zum Abschluss der Veranstaltung nicht mehr alle Siegerehrungen durchgeführt werden konnten. Die betreffenden Sportler erhalten in den nächsten Tagen auf dem Postweg natürlich noch ihre Urkunden und Medaillen.

Wir hoffen im nächsten Jahr, wenn im September das 13. Nachwuchssportfest des SV Vorwärts Zwickau auf dem Programm steht, euch wiederum, dann hoffentlich bei besserem Wetter bei uns in Zwickau begrüßen zu können.

Ergebnisse (PDF)

Scroll Up