147. Greizer Straßenlauf

Ein Frühlingsklassiker feiert seinen 50. Geburtstag und 14 Läufer unseres Vereins nehmen bei der Laufveranstaltung die 10 km in Angriff.

Es ist ein Geburtstag mit einem bitteren Nachgeschmack. Der 147. Greizer Straßenlauf ist der letzte Lauf den der LV Einheit Greiz e.V. ausrichtet. Aus diesem Grund einige Worte zu dieser Traditionsveranstaltung. Dass der Lauf am Wochenende im 50 Geburtsjahr der Letzte ist, hatte das Org.-Team schon vor Jahren beschlossen. „Die Hauptorganisatoren sind alle älter geworden, können den Aufwand nicht mehr stemmen und die Jüngeren im Verein sind voll berufstätig”, erklärt Frank Schneider. Er ist seit 19 Jahren Vorsitzender des ausrichtenden Leichtathletikvereins und einer der Hauptorganisatoren gemeinsam mit Ralf Peters.

Die 10 km Strecke ist oder besser war vermessen und die erzielten Zeiten konnten in die Bestenlisten aufgenommen werden. Von den Läufern wurde sie deshalb gern genutzt, nach dem harten Wintertraining die Form zu überprüfen. Seit 1993 sind die Läufer unseres Vereins regelmäßig in Greiz gestartet. Zwickauer Läufer waren seit der der 1. Veranstaltung am Start.
Zur letzten Veranstaltung kamen viele ehemalige Läufer, von unserem Verein hatten sich einige schon im Vorfeld bei den Organisatoren abgemeldet, da am gleichen Tag die Deutschen Cross-Meisterschaften und weitere Wettkämpfe statt fanden.

“Am meisten bedauere ich, dass der erfolgreichste Läufer, Heiko Schinkitz, nicht kommen kann, weil er gerade an dem Tag in den Urlaub fliegt.Heiko Schinkitz von der SG Adelsberg Chemnitz hält bis heute den Rekord über die 10 Kilometer mit 29:41 Minuten. Als B-Jugendlicher hatte er damals in Greiz seinen ersten 15-Kilometer-Lauf absolviert. Gleiches gilt für die seltenere Strecke von zehn Meilen.“ Aussage Frank Schneider.

Dieses Jahr wurde der Lauf bei idealem Laufwetter durchgeführt. Es gab aber auch Jahre da mussten sich die Läufer durch den Schnee kämpfen.

Alle die an der Startlinie standen, sowie die Begleitpersonen und Zuschauer bedauerten es sehr, Augenzeuge des letzten Laufs zu sein.

Mit 5 Podestplätzen, guten Zeiten und einem letzten Dank an die Organisatoren traten die Läufer des Vereins 2017 die Heimreise an.

Alle Ergebnisse im Überblick
Platz Ak Zeit Nachname,Vorname
    Weiblich  
1 W65 01:04:20 Haß, Annelie
1 W50 00:46:18 Trommler, Kerstin
3 W45 00:46:45 Langer, Dagmar
5 W45 00:47:14 Poller, Anett
7 W45 00:50:29 Göbel, Anja
8 W45 00:54:09 Wendrich, Kerstin
    männlich  
1 M75 00:50:58 Knorr, Joachim
1 M70 00:48:15 Wolff, Hans-walter
4 M55 00:44:20 Naumann, Volker
5 M40 00:38:00 Barthel, Remo
7 M60 00:53:12 Reder, Klaus
10 M65 01:00:29 Grundmann, Lothar
16 M50 00:44:27 Trommler, Erik
17 M50 00:44:59 Hohmuth, Mike

Scroll Up