3. Lauf der Stun­den­lauf­se­rie mit über­zeu­gen­den Lei­stun­gen

Nach­dem eine kräf­ti­ge Gewit­ter­front gera­de noch recht­zei­tig über Zwick­au-Eckers­bach gezo­gen war, konn­te der 3. Lauf der Stun­den­lauf­se­rie bei fast idea­len Wit­te­rungs­be­din­gun­gen statt­fin­den. Mit ins­ge­samt 192 Star­tern aller Alters­be­rei­che waren die Ver­an­stal­ter mit der Betei­li­gung den­no­ch zufrie­den, obwohl eini­ge Läu­fer höchst­wahr­schein­li­ch auf Grund der Wet­ter­la­ge dem Lauf fern blie­ben.

In den Vier­tel­stun­den­läu­fen konn­ten sich wie­der­um die­je­ni­gen Ath­le­ten durch­set­zen, die bereits auch beim ihrem ersten Lauf die Medail­len­plät­ze unter sich aus­mach­ten. Bei den Mädels gab es gleich einen Vier­fach­erfolg für den SV Vor­wärts Zwick­au durch Jael Syn­of­zik (3330m), Lau­ra Weber (3295m), Lucia Gell­rich und Pip­pa Gün­ther (jeweils 3180m). Im männ­li­chen Bereich sieg­te Janik Brenn­ei­sen (Sand­berg-Gym­na­si­um) mit 3710m, der Juli­an Täu­fel und Jere­mi­as Her­tel (bei­de SV Vor­wärts Zwick­au), die es auf 3520m brach­ten, auf den gemein­sa­men 2. Platz ver­wei­sen konn­te.

Über die hal­be Stun­de gelang es erneut der Jugend­li­chen Jes­si­ca Vier­tel vom SV Vor­wärts Zwick­au im Frau­en­feld ihre der­zei­tig her­vor­ra­gen­de Form unter Beweis zu stel­len. Auch bei ihren drit­ten Auf­tritt in der Serie gewann sie mit neu­er Jah­res­best­lei­stung von 7275m klar vor Lui­sa Bay­er (HC Glauch­au – 6660m) und Ker­stin Gärt­ner (SV Vor­wärts Zwick­au – 6650m). In der Her­ren-Kon­kur­renz domi­nier­ten eben­falls die glei­chen Ver­däch­ti­gen, die bereits bei den ersten bei­den Läu­fen die Spit­zen­rän­ge unter sich aus­mach­ten. Die Nase vorn hat­te wie­der­um Sören Trom­mer, vom Ver­an­stal­ter­ver­ein, der gleich­falls mit 8390m einen neu­en Spit­zen­wert mar­kie­ren konn­te. Auf den Plät­zen 2 und 3 folg­ten der für den VSC Klin­gen­t­hal star­ten­de Denis Kretz­sch­mar (8300m) und Trai­nings­ge­fähr­te Dirk Mül­ler (8110m).

Bei den Stun­den­läu­fe­rin­nen gab es in Abwe­sen­heit der bis­her Füh­ren­den, Natha­lie König (Müh­le Lauf­kul­tur), einen drei­fa­chen Erfolg für die “Vor­wärts” Läu­fe­rin­nen Ker­stin Tromm­ler (12980m), Dag­mar Lan­ger (12650m) und Anett Pol­ler (12280m). Tho­mas König (FC Erz­ge­bir­ge Aue) beherrsch­te auch bei sei­nem drit­ten Auf­tritt klar das Her­ren­feld über die 60 Minu­ten. Mit 14845m (neue Sai­son­best­lei­stung) sieg­te er vor Mat­thi­as Wil­ler (DLRG Zwick­au) und Mar­tin Gan­zon (SV 04 Zwick­au).

Der näch­ste Stun­den­lauf nach der Som­mer­pau­se fin­det am 21.08.2019 in der Sach­sen­a­rena in Wer­dau statt.

Diet­mar Hall­bau­er

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*