4 Medail­len­ge­win­ne bei Landesmeisterschaften

Über­schau­ba­re Star­ter­fel­der gab es am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de bei den Lan­des­mei­ster­schaf­ten im Halb­ma­ra­thon­lauf im vogt­län­di­schen Len­gen­feld, die im Rah­men des 52. Göltzsch­tal­ma­ra­thons, statt fan­den. Nach der 3. Ver­schie­bung der geplan­ten Mei­ster­schaft des Jah­res 2020 fan­den die Ver­an­stal­ter lei­der kei­nen ande­ren Ter­min, so dass mit­ten in den Som­mer­fe­ri­en die Ver­an­stal­tung durch­ge­führt wur­de. Mit einer klei­nen Star­ter­an­zahl von nur 7 Sport­lern war der SV Vor­wärts Zwickau auch des­halb etwas unter­be­setzt ver­tre­ten. Für den über­wie­gen­den Teil der Ath­le­ten war es nach meh­re­ren Wochen Wett­kampf­pau­se ein erster Lei­stungs­test. Einen Lan­des­mei­ster­ti­tel erkämpf­te sich Ker­stin Tromm­ler (W55), die sich in einer Zeit von 1:50:57 Stun­den, schon in präch­ti­ger Form prä­sen­tier­te. Gemein­sam mit Deni­se Kret­sch­mar (12. Platz Frau­en - 2:03:25 Stun­den) und Dag­mar Lan­ger (3. Platz W45 - 1:52:25 Stun­den) reich­te es dar­über hin­aus auch in der Team­wer­tung der Frau­en für die Gold­me­dail­len. Ker­stin Wend­rich (W45) bewäl­tig­te die Strecke in 2:11:30 Stun­den und wur­de damit undank­ba­re Vier­te in ihrer Alters­klas­se. Als schnell­ster männ­li­cher Star­ter des Ver­eins erwies sich Erik Tromm­ler, der in respek­ta­blen 1:39:56 Minu­ten den Ziel­strich über­quer­te und damit in der Alters­klas­se M55 Platz 2 beleg­te. Jeweils 6. Plät­ze beleg­ten in ihren Alters­klas­sen Dani­el Gil­ler (M40) in 1:50:15 Stun­den und Mike Hoh­muth (M50) in 1:56:09 Stun­den. Ins­ge­samt kann man mit dem gezeig­ten Elan und den erziel­ten Ergeb­nis­sen opti­mi­stisch auf die näch­sten Höhe­punk­te blicken.