7 Läu­fer des SV Vor­wärts Zwickau bezwin­gen erfolg­reich die Festung Königstein

Die 12 Läu­fe umfas­sen­de Sach­sen­cup-Lauf­se­rie mach­te mit ihrem 9. Lauf Sta­ti­on auf der Festung König­stein. Ins­ge­samt über 800 Star­ter bescher­ten der 15. Auf­la­ge des Festungs­lau­fes eine neue Rekord­be­tei­li­gung. Vom SV Vor­wärts Zwickau mach­te sich ein klei­nes Team mit 7 Läu­fern her­an, die 7,8km-Hauptlaufstrecke vom König­stei­ner Markt­platz, über 255 Höhen­me­ter, bis zum Festungs­pla­teau zu bezwin­gen. Schnell­ster Vor­wärts- Star­ter war Jonas Wil­helm, in 35:04 Minu­ten, womit er einen aus­ge­zeich­ne­ten zwei­ten Platz in der Alters­klas­se MJ U20 errin­gen konn­te. In den stark besetz­ten Alters­klas­sen­fel­dern erreich­ten Kri­stin Alter (8. Platz - W35), Ker­stin Wend­rich (15. Platz - W45), Anja Göbel (8. Platz - W50) und Isa Prel­ler (7. Platz - W60) Platz­ie­run­gen im vor­de­ren Bereich. Frank Leh­mann und Dani­el Gil­ler lie­fen in der Alters­klas­se M40 auf den Plät­zen 29 und 30 ins Ziel. Dank des gro­ßen Kampf­gei­stes aller Akteu­re gelang es in der Team­wer­tung des Sach­sen­cups wert­vol­le Punk­te zu holen. Auch wenn das Team des LV Lim­bach 2000 dies­mal lei­stungs­stär­ke­re Klet­te­rer am Start hat­te, so beträgt der Punk­te­vor­sprung für den SV Vor­wärts Zwickau immer­hin noch 100 Punk­te in der Gesamt­wer­tung. Die­sen Vor­sprung gilt es bei den noch drei aus­ste­hen­den Läu­fen in Tau­cha (23.08.2019), Tha­randt (31.09.2019) und Lich­ten­au (03.10.2019) zu sichern bzw. aus­zu­bau­en, um den Vor­jah­res­er­folg erneut unter Dach und Fach zu bekommen.

Diet­mar Hallbauer