Erfolgreiche Europameisterschaftsteilnehmer

Mit zwei Athleten war der SV Vorwärts Zwickau bei den 20. Europameisterschaften der Senioren in der Leichtathletik im dänischen Aarhus vertreten. Mit zwei undankbaren vierten Plätzen kehrte der in der Altersklasse M75 startende Dr. Werner Götze zurück. Im Weitsprung erreichte er in seinem besten Versuch 3,74m, bei zwei nur gültigen Versuchen. Seine vor wenigen Tagen bei den deutschen Meisterschaften in Zittau erreichte Saisonbestleistung (3,58m) konnte er damit verbessern. Sieger wurde der Deutsche Manfred Arnd, der mit 4,54m deutlich die gesamte Konkurrenz auf Distanz halten konnte.  Leider konnte der Meeraner in seiner Spezialdisziplin, dem Dreisprung, nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Mit 7,98m verfehlte er die Medaillenränge recht knapp. Sein Meisterschaftsergebnis  von den Landestitelkämpfen in Mittweida, mit 8,75m, hätte ihm den Europameistertitel gebracht. Sieger wurde der Este Juhan Tennasilm, der in seinem besten Versuch 8,66m erreichte.

Alexander Pekrul (M40) konnte mit seinem ersten Auftritt bei einer Europameisterschaft sehr zufrieden sein. Mit der insgesamt zehnt besten Vorleistung startete er in die Hammerwurf-Konkurrenz, mit dem Ziel den Endkampf (8 Beste) zu erreichen, was ihm dann auch nach einem guten Wettkampf mit Bravour gelang. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 44,59m wurde er unter den 16 Startern bester Deutscher und kam damit für seine Verhältnisse auf einen sehr guten 7.Platz. Sein Meisterschaftsresultat von den deutschen Winterwurfmeisterschaften konnte er über vier Meter überbieten. Europameister wurde Gwenael Vandeville (Frankreich), der den Hammer auf herausragende 56,71m schleuderte.