Erstes Sportwochenende bringt Zwickauer Leichtathleten Medaillen

Bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres waren die Leichtathleten der Region bei verschiedenen Meisterschaften und Wettkämpfen gefragt. Neben unzähligen neuen Bestleistungen gab es dabei auch die ersten Medaillen
Bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften im Mehrkampf erreichte Franziska Marie Kaufmann dabei einen hervorragenden Vizemeistertitel in der Altersklasse U18. Nach einem Jahr beim LAC Erdgas Chemnitz startet die talentierte Neuntklässlerin im Wettkampfjahr 2018 wieder für den SV Vorwärts Zwickau. In Halle/S. musste sie sich nur Yara Weinert (SV Halle) geschlagen geben und konnte mit 3.362 Punkten die restlichen starken Hallenser Mehrkämpferinnen auf Distanz halten.

Bei den gleichen Meisterschaften fabrizierte ihre Trainingskollegin Annelina Tümpel in aussichtsreicher Position liegend drei Fehlversuche im Weitsprung und hatte daher in der Endabrechnung keine Chance mehr.

Parallel dazu fand am Samstag das LAC-Jugendhallenmeeting in Chemnitz statt. Hier erreichte Tim Kuhn im Dreisprung der Männer einen souveränen Sieg mit 13,89m (persönliche Hallenbestleistung).

Fabian Schneider war im Weitsprung der M14 mit 5,43m siegreich. Als Medaillensammler bei den Jüngsten war Jakob Nestler (M7) mit zweimal Silber (50m und Weitsprung) sowie einmal Bronze (400m) regelmäßiger Gast auf dem Siegerpodest. Eine weitere Goldmedaille holte sich Bastian Reich im 50m-Sprint der M9 (8,28s)

Am Sonntag kämpfen die Altersklassen U12 und U14 bei den Regionalmeisterschaften in Chemnitz um Titel und Medaillen. Mit einem krankheitsbedingt kleinen Aufgebot war die Medaillenausbeute dabei nicht so groß wie erhofft. Sophie Schmidt erreichte im Weitsprung der W13 die Bronzemedaille mit 4,26m. Weitere Platzierungen gelangen ihr im Hochsprung (4. Platz / 1,30m), Patricia Schmidt (W13) über 60m (6. Platz / 8,95s) und 800m (5. Platz, 2:55,11min), Carl Heymann (M13) über 800 (6. Platz / 2:40,18min) sowie Klara Scheuring (4. Platz / W10) im Weitsprung (3,66m).

Scroll Up