Hallen-Kreismeisterschaften 2018 bescheren Sieg in der U10 und weitere 11 Goldmedaillen

Eine Premiere feierte das HOT-Sportzentrum in Hohenstein-Ernstthal am vergangenen Sonntag: Zum ersten Mal ermittelten die Leichtathleten ihre Kreismeister in der modernen 2-Feld-Anlage.

Am Vormittag waren dabei die Altersklassen U8, U10 und U12 in den Disziplinen der Kinder-Leichtathletik gefragt. Hier kämpften die Vereine im Mannschaftsformat gegeneinander in Disziplinen wie Sprint, beidarmigem Stoßen, Hindernis-Sprint-Staffel, Einbein-Hüpfer-Staffel und dem abschließendem, äußerst spannendem Team-Biathlon. Insgesamt erzeugten knapp 100 Sportler mit ihren Eltern und Trainern damit eine hervorragende Atmosphäre auf dem Parkett und der Tribüne. Vor allem die Sportler der SG Motor Thurm zeigten, dass sie über den Winter gut trainiert haben. Die Mannschaften aus dem Mülsengrund gewannen sowohl die Altersklassen U12 und U10, wobei in der U10 aufgrund von Punktgleichheit mit dem SV Vorwärts Zwickau eine weitere Mannschaft auf dem obersten Treppchen stand. Durch eine hervorragende Leistung im abschliessendem Team-Biathlon konnte unsere Mannschaft dabei die bereits enteilten Thurmer noch abfangen und haben sich so ihre Goldmedaille redlich verdient. Auch in der U12 gewannen die Vorwärts-Athleten den abschliessenden Team-Biathlon. Hier reichte es aber in der Endabrechnung “nur” zu Platz 2. Bei den Jüngsten der Altersklasse U8 gab es aufgrund gesundheitlicher Ausfälle nur eine Mixed Mannschaft mit Sportlern aus Thurm, Hohenstein-Ernstthal und Heinrichsort. Auch hier war allerdings der Ehrgeiz schon deutlich spürbar und die Stimmung hervorragend.

Am Nachmittag waren dann die Altersklassen U14 bis U20 beim Sprint, Dreierhopp, Medizinballstoßen und Ausdauerlauf aktiv. Die breite an Goldmedaillen-Gewinnern aus den verschiedenen Vereinen zeigt dabei eine positive Konkurrenzsituation in der Zwickauer Region (SG Motor Thurm -20, SV Vorwärts Zwickau – 11, SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal – 10, SSV Fortschritt Lichtenstein – 5, SV Rotation Langenbach – 2).

Als überlegene und vielseitigste Athleten in ihren Altersklassen demonstrierten Marlene Müller (W12, SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal), Fabian Schneider (M14, SV Vorwärts Zwickau), Aaron Hansel (M15, SG Motor Thurm), Felix Rabenstein (MU20, SG Motor Thurm) ihr Können mit der maximalen Ausbeute von jeweils vier Goldmedaillen. Weitere Goldmedaillen für unseren Verein errangen Sophie Schmidt (2, W13), Carl Heymann (2, M13), Elias Mezori (2, M12) und Shaun Paul Fritzsche (1, M13)

Für viele Sportler waren die Hallen-Kreismeisterschaften die letzte Wettkampfmöglichkeit vor dem internationalen Städtevergleich in Dortmund, der am kommenden Wochenende stattfindet.

 

Scroll Up