Jessica Viertel wird Landesmeisterin im Hindernislauf

Zum ersten Mal im Wettkampf über die Hindernisse – und dann gleich Landesmeisterin. Dieses Kunststück gelang unserer Jessica am 8.9. in Regis-Breitingen. Über 1.500m Hindernis der WU18 setzte sie sich klar mit einer Zeit von 5:42,17 min gegen ihre Konkurrentinnen durch. Vom Start weg übernahm Jessica die Führung. Anfangs noch etwas verhalten, konnte sie das Tempo auf den letzten 800 Metern nochmal deutlich steigern. Mit ihrer Zeit verfehlte sie die D-Kader-Norm von 5:30 zwar um 12 Sekunden, für die kommenden Jahre ist der Hindernislauf damit aber als Option für positive Entwicklungen mit einzubeziehen. Mit etwas mehr Wettkampfpraxis und Training über die Hindernisse und den Wassergraben gibt es noch viele Verbesserungsmöglichkeiten.

Ohne große Pause reiste Jessica am nächsten Tag gleich zum Rad-Trainingslagern mit den besten sächsischen Mittel- und Langstreckenläufern auf den Rabenberg um die Grundlagen für die kommende Saison zu legen. 

Scroll Up