Jessica Viertel wird Mitteldeutsche Vizemeisterin über 1.500m

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Haldensleben waren mit Jessica Viertel über 1.500m und Annelina Tümpel im Dreisprung auch zwei Athletinnen des SV Vorwärts Zwickau am Start. Die beiden jungen Talente die sich im ersten Jahr der U18 befinden, erzielten dabei gegen Konkurrenz die überwiegend schon der Frauen-Hauptklasse angehörte überzeugende Ergebnisse. 

Vor allem Jessica Viertel lieferte ein ausgezeichnetes Rennen. In einem starken Feld suchte sie sich ein gutes „Hinterrad“ und konnte das angeschlagene Tempo auch ohne große Probleme halten. Auf der letzten Runde zog sie dann am Verfolgerfeld vorbei, wobei sie einen drohenden Sturz dank schlauen Verhaltens noch abwenden konnte. Mit einer außerordentlich schnellen Schlussrunde kam die Zwickauerin nochmal sehr nah an die Siegerin Kira Reinhardt (SV 1899 Mühlhausen, 4:50,72 min) heran. Mit ihrer Zeit von 4:51,43 min lag sie letztendlich sogar noch recht deutlich vor den restlichen Verfolgerinnen und verbesserte ihre Bestzeit um unglaubliche 13 Sekunden. Da sie damit auch die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften (4:54,00min) in der Tasche hat, werden die nächsten Wochen für die intensive Vorbereitung auf die nationalen Titelkämpfe in Rostock genutzt. 

Ebenfalls die DM-Norm erreichen wollte Annelina Tümpel im Dreisprung. Nach einer tollen Steigerung auf 11,30m zu den Landesmeisterschaften letzte Woche, fehlte jedoch diesmal die Frische. Bei kühlen Temperaturen unter 15 Grad und Nieselregen waren die äußeren Bedingungen für die Springer auch nicht gerade optimal. Mit sechs gültigen Versuchen und einer stabilen Serie (10,43m -10,73m) belegte Annelina letztendlich Platz 6. Die DM-Norm von 11,50m war in diesem Jahr noch zu hoch. Für nächstes Jahr ist eine Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften als Zielstellung schon eingeplant.