Planitzer Schlossparklauf 2018

Auch in diesem Jahr gehörte die 7. Auflage des Schlossparklaufes zum Rahmenprogramm des Schlossfestes des Clara-Wieck-Gymnasiums. In einer Gemeinschaftsproduktion der verantwortlichen Sportlehrer des Gymnasiums mit dem SV Vorwärts Zwickau fanden sich auf den neu belegten Parkwegen des Schlossparks 151 Starter zu diesem kleinen aber feinen Laufevent ein. Den Auftakt bildete, wie auch in den zurückliegenden Jahren, der Schülerstaffellauf zu dem insgesamt 13 Teams zu jeweils 4 Schülern in den Klassenstufen 5/6, 7/8 und 9/10 antraten. In allen drei Wertungsklassen konnten sich Mannschaften des Clara-Wieck-Gymnasiums behaupten. Gut unterwegs waren gleichfalls die beiden Vertretungen der Kompaktschule, die jeweils den 2. Platz belegten.

Die Jüngsten, im Alter von zwei bis sechs Jahren, begaben sich anschließend auf eine lockere 400m Runde und waren dabei voller Begeisterung bei der Sache. Im Ziel winkte allen Teilnehmern zur Belohnung ein kleines Plüschtier. Die nachfolgenden drei Läufe waren dann dem Wettkampfgeschehen vorbehalten. Auf Grund einer Vielzahl von parallel stattgefundenen Meisterschaften und Laufveranstaltungen im Kinder – und Jugendbereich standen deshalb nur Läufe für die Grundschulen über 1,1km und Oberschulen/Gymnasien über 2,2km auf dem Programm. Im Grundschulbereich bei den Jungs konnten sich auf den Plätzen 1 – 3 mit Cedric Garcon, Eric Lasseck und Leon Sadowski gleich drei Sportler des SV Vorwärts Zwickau platzieren. Bei den Mädchen setzte sich Elisabeth Merks von der Windbergschule durch. Ihr folgten auf den weiteren Medaillenplätzen Pauline Alter und Jenice Tautenhahn (beide SV Vorwärts Zwickau). Auf der doppelten Distanz über 2,2km gab es einen Doppelerfolg für die rot gelben Farben des SV Vorwärts Zwickau, durch Carl Heymann vor Julian Täufel und Janik Brenneisen vom Gymnasium am Sandberg. Raja Bausch, Alessia Gleixner und Emily Marie Wendrich sorgten bei den jungen Damen für einen Dreifacherfolg des SV Vorwärts Zwickau.

Der abschließende Hauptlauf über 5,5km wurde sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern von den Ausdauerspezialisten des SV Vorwärts bestimmt. Erstmals dominierte im Frauenfeld Andrea Falke vor Vereinskollegin Anett Poller und Kristin Alter aus Cainsdorf. Gesamtlaufsieger wurde Marcel Vogel, der sich vor Ronny Heymann und dem Hartmannsdorfer Mirko Krug durchsetzen konnte.

Das zahlenmäßig stärkste Teilnehmerfeld, mit insgesamt 31 Startern, setzte sich auf der 3,3km Nordic-Walking Strecke in Bewegung. Ohne jeglichen Wettkampfcharakter ging es in lockerer Form mit viel Freude für alle Teilnehmer auf die drei Schlossparkrunden. Mitten im Starterfeld auch diesmal und dies nun schon seit dem 3. Schlossparklauf 2014, eine große Anzahl von Startern der Physiotherapie Vitalis in Niederplanitz. Neben den Verantwortlichen Katrin Murawski und Diana Täntzer-Pinkes waren diesmal 19 weitere Walker vertreten. Für die Kursteilnehmer des Frühjahrskurses in der Physiotherapie, der sich großer Beliebtheit erfreut, ist der Schlossparklauf mittlerweile eine feste Größe im Kursprogramm.

Präsentbeutel der Markt-Apotheke Oberplanitz, Getränke und Obst vom Laufwerk Zwickau, aber auch Informationsstände der Bemer Gefäßtherapie und Herba-Life Sporternährung rundeten eine gelungene Sportveranstaltung ab. Unter allen Läufern und Walkern wurden auf die Startnummern Präsente verlost.

Scroll Up