LM U14, U18, U20 in Dresden

Tim Kuhn erreicht D-Kader im Dreisprung

In Dresden fanden am Sonntag die Landesmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der Altersklassen U14, U18 und U20 statt.

Der SV Vorwärts Zwickau erreichte dabei mit einer Ausbeute von vier Medaillen eine erfreuliche Bilanz.

In der M12 absolvierte Fabian Schneider seine ersten Landesmeisterschaften in den Einzeldisziplinen. Trotzdem absolvierte er ganz couragiert seine Disziplinen in denen er sich bei den Regionalmeisterschaften qualifiziert hatte (75m, Weitsprung, 60m Hürden). Im 75m-Lauf (Vorlauf: 10,92s) sammelte er noch Erfahrung und verpasste den Endlauf. Im Weitsprung konnte er dann mit Bestleistung von 4,52m und einer guten Serie, Platz 5 erreichen. Beim Hürdenlauf war er dann richtig „auf Temperatur“ und erlief sich einen überraschenden Vizemeister-Titel. Mit Bestzeit von 10,06 schloss er damit seinen Wettkampfhöhepunkt erfolgreich ab.

Für Tim Kuhn ist der Saisonhöhepunkt mit den Deutschen Meisterschaften der AK 15 in Bremen noch etwas entfernt. Er nutzte die Landesmeisterschaften der U18 für einen Formtest. Mit 1,80m (2. Platz) verpasste er die für ihn geforderte D-Kader-Norm von 1,85m noch knapp. Beim Dreisprung übertraf er jedoch im ersten Versuch auf Anhieb die geforderten 12,50 mit einer Weite von 12,60m. Mit dieser Weite setzte er sich im Kampf um den Titel auch gegen Vereinskollege Mathis Bretschneider durch, der leicht lädiert auf 11,94m und damit den Silberrang sprang.

Mit Jakob Körnich war über 3000m ein weiterer Sportler der U18 im Einsatz. Seine Zeit von 10:08,94 bedeuteten Platz fünf und eine Verbesserung seiner Bestzeit um knapp 50 Sekunden.

Scroll Up