Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 in Gotha

Leon Beyer sprintet bei den Mitteldeutschen Meisterschaften zur D-Kader Norm

Im thüringischen Gotha wurden dieses Jahr die Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 ausgetragen. Mit seinen tollen Leistungen bei den Landesmeisterschaften letzte Woche, qualifizierte sich Leon Beyer vom SV Vorwärts über 100 und 800m.

Im 100m-Sprint stellte Leon mit11,95 s im Vorlauf nicht nur eine neue persönliche Bestzeit auf sondern erreichte darüber hinaus die D-Kader Norm des Leichtathletik-Verbandes Sachsen. Damit ist der KKG-Schüler seit über einem Jahrzehnt der erste Sportler des SV Vorwärts Zwickau, der eine Landeskader-Norm erreicht hat! In einem spannenden Finale konnte er die Vorlaufzeit nochmals bestätigen und die Uhren blieben nach 11,98 s stehen. Damit verfehlte er in einer Wimpernschlag-Entscheidung nach Auswertung des Zielfotos den dritten Platz und erreichte Platz 5. Über das knapp verpasste Podest wurde sich aber nicht lange geärgert, schließlich lief Leon als einziger der Sprintfinalisten eine Stunde zuvor auch die 800 m. Hier war sein Ziel, die DM Norm von 02:11 min zu knacken. Dementsprechend groß war die Aufregung am Start. Mit 02:12,59 min. verpasste er zwar nach einem etwas verpatzten Start die gesetzte Zielstellung, jedoch bedeutet auch diese Zeit eine Steigerung seiner persönlichen Bestzeit. Leider verpasste er auch hier das Podest denkbar knapp und wurde Vierter.

Am Dienstag besteht bei der LAZ-Jugendgala aber eine Möglichkeit, die Norm zu unterbieten. Zusammen mit Vereinskollege Mirko Nötzold will er noch auf den Zug zu den Deutschen Meisterschaften aufspringen und bei den nationalen Titelkämpfen die Zwickauer Farbe vertreten.

Bild: Leon Beyer bei der Siegerehrung über 800m auf Platz 4.