Regional-Hallenmeisterschaften Mehrkampf Jugend U14

Drei Medaillen bei Regionalmeisterschaften

Drei Medaillen haben die Athleten des SV Vorwärts Zwickau am Wochenende von den Hallenmeisterschaften der Region Chemnitz mit nach hause gebracht.

Während die Kinder der U12 ihre Meisterschaften über 3x800m sowie im Hürdenlauf und im Hochsprung austrugen, ermittelte die Jugend U14 die besten Mehrkämpfer.

In der U14 überzeugte dabei Fabian Schneider (M13) mit einer Bronzemedaille. Lange Zeit in Führung liegend, kämpfe er sich durch die letzte Disziplin, den unbeliebten 800m-Lauf und wurde mit dem dritten Platz der Gesamtwertung belohnt. Vor allem die Tagesbestleistungen aller Teilnehmer im Hürdenlauf (9,68s) und Weitsprung (4,84m) zeigten das verbesserte Leistungsniveau, mit dem er auch auf Landesebene konkurrenzfähig ist.

In großen Teilnehmerfeldern von über 35 Teilnehmern schlugen sich auch Patricia Schmidt (10.Platz), ihre Zwillingsschwester Sophie (13. Platz), Michelle Wemme (32. Platz, alle W12) und Carl Heymann (22.Platz, M12) achtbar.

Zwei weitere Medaillen erreichten die Sportler der U12. Felix Erber errang den Vizetitel im Hürdenlauf der M10. Im Hürdenlauf der M11 verbesserte sich Elias Mezori im Finallauf auf 10,69s und erreichte damit Platz 5. In der abschließenden Staffelentscheidung lieferte die 3x800m Staffel des SV Vorwärts mit Alexa Munzert, Luise Sommer und Lili Marleen Mezori einen Spannungshöhepunkt. In einem Rennen voller Positionswechsel und einer knappen Entscheidung auf der Zielgerade verpassten die Zwickauerinnen die Silbermedaille nur um 25 Hundertstel-Sekunden. Mit der Zeit von 8:57,36min und der Bronzemedaille konnte der Tag letztendlich gut abgerundet werden.

Scroll Up