Weltmeistertitel für Werner Götze

Der Meeraner Werner Götze war der dritte und letzte Starter des SV Vorwärts Zwickau, der in das Geschehen der Senioren Hallen-Weltmeisterschaften in Torun (Polen) eingriff. Zum Auftakt überzeugte er über 200m mit einem 8. Platz in der Altersklasse M75. Mit seiner Laufzeit, die er gegenüber den Deutschen Hallenmeisterschaften von 34,52 s auf 34,10 s verbessern konnte, qualifizierte er sich für die deutsche Staffel über 4×200 m. Nur wenige Minuten vor der Staffelentscheidung stellte er sich noch, in seiner eigentlichen Spezialdisziplin, dem Dreisprung, der Konkurrenz. Im Starterfeld der 10 Athleten belegte er mit 7,61m den 6. Platz. Bei seinen 6 Versuchen konnte er allerdings im Hintergrund nicht den unmittelbaren folgenden Start in der Staffel verdrängen. “Nur nicht verletzen, dass war das oberste Gebot”. Dies sollte sich dann auch auszahlen. Werner Götze wurde über 4×200 m in der Staffel Deutschland, gemeinsam mit Heinz Keck (LG Alsternord Hamburg), Rolf Geese (LG Göttingen) und Friedhelm Adorf (LG Rhein-Wied) Staffel-Weltmeister. Als dritter Läufer trug er entscheidend dazu bei, dass das deutsche Staffel-Quartett in einer Zeit von 2:10,42 Minuten überzeugend den Titel gewann. Auf den Plätzen folgten Großbritannien (2:20,58 Minuten) und Italien (2:40,78 Minuten).

Dietmar Hallbauer